Unsere Lebensprüfungen sind der Schlüssel zu mehr Vertrauen

Unsere Lebensprüfungen sind der Schlüssel zu mehr Vertrauen

Wir alle erleben Situationen, in denen das Leben uns wie eine Prüfung vorkommt. Wie gehen wir mit diesen Prüfungen um? Geraten wir in Panik oder bleiben wir im Vertrauen? Bleiben wir standhaft im Licht und fühlen die allgegenwärtige Kraft Gottes?


Startseite » Allgemein » Unsere Lebensprüfungen sind der Schlüssel zu mehr Vertrauen

Wir alle erleben Situationen, in denen das Leben uns wie eine Prüfung vorkommt. Wie gehen wir mit diesen Prüfungen um? Geraten wir in Panik oder bleiben wir im Vertrauen? Bleiben wir standhaft im Licht und fühlen die allgegenwärtige Kraft Gottes? Fühlen wir in diesem Moment, dass wir nicht allein sind? Wenn wir vertrauen, dass wir beschützt und begleitet sind, wenn wir die göttliche Führung annehmen, ist das der schnellste Weg, Heilung in unseren Lebensprüfungen zu erfahren. Wie können wir bei uns selbst bleiben? Wie können wir uns von gegenseitigen Schuldzuweisungen befreien? Jede Prüfung gibt uns die Möglichkeit, immer mehr Vertrauen in das Leben und in uns selbst zu finden und auf die Hilfe und Heilung durch die göttliche Kraft zu vertrauen.

Affirmation des Monats

„Ich stelle mich liebevoll und voller Vertrauen meinen Lebensprüfungen. Ich bin bereit, die göttliche Hilfe anzunehmen. Ich bin bereit, alles was mich von dieser Anbindung trennt, loszulassen und das Gute und die Heilung zu empfangen.“

Nadine Liliane Reuter

Andere Artikel von Nadine Liliane Reuter

  • Dein Weg hier auf Erden ist heilig

    Dein Weg hier auf Erden ist heilig

    September 27, 2017
  • Unsere Lebensprüfungen sind der Schlüssel zu mehr Vertrauen

    Unsere Lebensprüfungen sind der Schlüssel zu mehr Vertrauen

    Juli 25, 2017
  • Meine Vision für die neue Erde von Nadine Liliane Reuter

    Meine Vision für die neue Erde von Nadine Liliane Reuter

    Februar 10, 2017
  • Du bist nicht allein! von Nadine Liliane Reuter

    Du bist nicht allein! von Nadine Liliane Reuter

    Juni 30, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.