Bewusst gelebte Medialität von Tabita Dietrich

Bewusst gelebte Medialität von Tabita Dietrich

Sicherlich hast du dir die Aufzeichnung des Webinars entdecke deine Medialität mal anders bereits angeschaut.


Startseite » Allgemein » Bewusst gelebte Medialität von Tabita Dietrich

Hallo Wegbegleiter

Sicherlich hast du dir die Aufzeichnung des Webinars entdecke deine Medialität mal anders bereits angeschaut. Wenn nicht, dann ist das dein Tor http://lifeskills-academy.com/webinarseinladung-entdecke-d…/

Dann weisst du auch, wie unglaublich wertvoll deine medialen Gaben sind und wie schnell es geschehen kann, dass du in die ein oder andere Stolperfalle trittst und dabei vergisst, balanciert und geerdet zu bleiben. Auch ich habe viele Jahre meines Lebens mich nicht darum gekümmert, wirklich auf der Erde anzukommen und meine medialen Gaben zu erden und richtig zu verankern. Einerseits weil ich Angst hatte, aber vor allem weil ich gar nicht wusste, wie ich das anstellen sollte. Die aufrichtigen und authentischen Lehrer durfte ich damals nicht geniessen. Mühselig und über viele Jahre habe ich mich darum gekümmert, mein Bewusstsein zu entwickeln, meine Wunden zu heilen und meine Themen zu klären. Es waren viele Jahre Arbeit und Rückzug nötig, um das zu bewerkstelligen.

Doch das muss nicht so sein! Heute kann Heilung, Transformation und die volständige Entwicklung unserer medialen Fähigkeiten viel schneller gehen, als noch vor ein paar Jahren. Einerseits weil wir in einer schneller schwingenden Zeit leben und andererseits, weil viele den Weg bereits gegangen sind und dich dabei unterstützen können, den Weg schneller zu gehen.

Je mehr ich mein Bewusstsein entwickelte, umso mehr lernte ich auch Balance, Gelassenheit und Selbstbestimmtheit in alle Bereiche meines Lebens einfliessen zu lassen und ich lernte mich in Tiefen kennen, wie ich sie nur erfahren konnte, weil ich gewillt war, auch meine Schattenseiten anzuschauen und mir Freiheit durch und mit ihnen zu erarbeiten.

Allzu oft glauben wir, dass Liebe bedeutet, wir müssten uns andauernd nur gut fühlen. Und so streben wir nach dem nächsten Hochgefühl, folgen dem nächsten Hype und Tun und Machen was das Zeug hält, anstatt ganz leise zu werden und einfach mit uns selbst zu sein.

Das Leben lässt sich nicht kontrollieren. Es wirft uns vor die Füsse, was wir am meisten brauchen und das worauf wir wahrhaftig Einfluss haben, ist wie wir darauf reagieren. Deshalb ist es so wichtig, die Kunst der Selbstmeisterschaft zu erlernen und seine medialen Gaben mit der Entwicklung des eigenen Bewusstseins zu schulen.

Und weisst du was? Dann erkennst du, dass es gar nicht so viele Meister und Engel braucht, die du anrufen musst, sondern dass du dir selbst genug bist und weisst, dass alle Weisheit und alle Antworten in dir liegen.

Wenn du bereit bist, diese Art von Freiheit und Selbstbestimmtheit in deinem Leben mit deinen medialen Gaben zu erschaffen, dann freue ich mich sehr darauf, dich in diesem Prozess zu begleiten.

Das Programm bewusst gelebte Medialität wurde für alle Empathen und Hochsensitiven kreiert, die ihre medialen Gaben als den Segen erfahren möchten, die sie sind. Klick hier http://lifeskills-academy.com/bewusst-gelebte-medialitaet/ und schau, was es alles für dich bereit hält.

Und falls du den Ruf in dir spürst, exklusives Mitglied einer wunderbaren Gruppe zu sein, die gemeinsam diese Transformation in zwei Monaten vollzieht, wo du lernst, deine medialen Gaben im Dienst an deiner Seele zu gebrauchen, sie zu erden und balanciert und integriert zu leben, dann freue ich mich riesig auf dich!

Das erlaubt dir, nicht mehr wie ein loses Laubblatt im Wind umher zu schweben und alles aufzusaugen wie einen Schwamm oder wieder einmal völlig aus der Bahn geworfen zu werden, weil du zu viel spürst, siehst und hörst.

  • Du wirst endlich fähig sein, den Knopf ein und auszuschalten und deine medialen Kanäle nur dann online zu haben, wenn du das auch möchtest.
  • Du lernst, deine Energien bewusst zu steuern und selbstverantwortlich für dich einzustehen, anstatt immer nur unter dem Einfluss und dem Willen deiner Mitmenschen zu handeln.
  • Du lernst, dein Leben in den Dienst an deine Seele zu stellen und deine medialen Gaben ausschliesslich im Dienst an ihr zu gebrauchen, um dadurch auch auszuschliessen, Opfer von niedrig schwingenden Astralwesen zu werden, die ihr Spiel mit dir treiben.
  • Du lernst, auf deine Intuition zu vertrauen und deine Selbstzweifel auszuräumen, damit du endlich die Antworten aus deinem Inneren zu all deinen Problemen erhalten kannst, wenn du sie brauchst.
  • Du lernst die Gabe des Hellsehens zu entwickeln, um die Menschen in all ihren Farben und ihrem ganzen Wesen zu sehen, so dass dir niemand mehr etwas vormachen kann.
  • Du lernst, dich selbst besser zu spüren und abzugrenzen, damit du nicht mehr alles aufsaugst wie einen Schwamm.
  • Du lernst, dich medial auf Orte und Menschen einzustimmen, um immer das Wissen und die Antworten zu erhalten, die du brauchst, auch wenn du nicht vor Ort bist.
  • Du lernst die wunderbare Technik des Decodierens kennen, die es dir erlaubt, alle nicht mehr dienlichen Glaubenssätze ein für alle Mal zu entfernen und das nicht nur bezüglich deiner Medialität, sondern auch bezüglich all deiner Klärungsbereiche.
  • Du lernst deine Emotionen kontrollieren und deinen Emotionalkörper klären, so dass dein Bauch nicht mehr zusammen gezogen und schmerzhaft, sondern weit geöffnet und pulsierend sein kann.
  • Du lernst, wie du mit der geistigen Welt und deinem spirituellen Lehrer zu kommunizieren, um in deiner Entwicklung die bestmögliche Unterstützung auch von der anderen Seite des Schleiers zu erhalten.

Er ist voll gepackt mit Übungen, Unterstützung von mir, Videos, Worksheets, Meditationen, Subliminals, Webinaren und einer wunderbaren Gruppe, die dich begleitet und stützt. Sei es dir wert!

Das sagt Ellen: „Liebe Tabita, vielen Dank für diesen tollen Onlinekurs, ich bin begeistert….Ich hatte im Vorfeld schon viel über Medialität gelesen und auch einige Kurse besucht, Dein Kurs hat das Thema für mich „rund“ gemacht. Es sind ganz prägnante Infos und sehr gute Übungssequenzen. Ich habe für mich in diesen zwei Monaten einen großen Fortschritt erleben dürfen. Deine Gabe, in den Webinaren das Wesentliche auf den Punkt zu bringen und individuell auf die Fragen einzugehen, ist einfach wunderbar. Alles Liebe für Dich…. Ellen“

Das sagt Steffi: „Liebe Tabita, dein Kurs die Medialität zu schulen und zu entwickeln hat mir wortwörtlich Türen geöffnet. Bereits im Kurs und vielleicht auch besonders durch die Anregungen des Bootcamps kam ich darauf einen Blog ins Leben zu rufen. Mit dem Blog im Hinterkopf habe ich bereits auf Facebook einige Beiträge gepostet. Was ich damit sagen will, ich beginne mich zu zeigen. Und das beste daran ist, was andere von mir denken ist mir völlig unwichtig geworden. Außerdem kann ich auch schon sicher definitiv behaupten, dass ich meiner Intuition noch ein Stückchen mehr vertraue. Die Veränderung die mich aber am tiefsten im Herz berührt hat war wohl die wieder von Emotionen eingehüllt worden zu sein. 🙂 <3 Ich hatte bereits mehrmals wieder Momente die in die wahre Liebe, ein Gefühl von wärmenden und so großen Emotionen, für die ich kaum Worte finde – das gilt es einfach zu fühlen. Ich habe wieder mehr zu mir selbst gefunden und danke dir von ganzem Herzen. <3 <3 <3 Umarme dich. Steffi“

Du könntest genau so grosse Schritte machen, wenn du auftauchst, die Arbeit tust und bewusst und stetig weiter gehst. Du bekommst in diesen zwei Monaten alles an die Hand, was du brauchst, um deine medialen Gaben balanciert und integriert zu entwickeln und zu schulen. Aber sei dir auch darüber klar, dass der Prozess nach zwei Monaten nicht beendet ist, denn Bewusstseinsentwicklung endet nie! Doch du hast die Möglichkeit, dich mit diesem neuen Fundament stetig weiter auszudehnen und zu wachsen, weil du dann geerdet und gerüstet mit beiden Füssen auf dem Boden stehst.

Tabita Dietrich

Andere Artikel von Tabita Dietrich

  • Bewusst gelebte Medialität von Tabita Dietrich

    Bewusst gelebte Medialität von Tabita Dietrich

    Juni 19, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.